Über mich

Geschichten, Kulturen, das ganzheitliche Sein…das Leben ist so magisch wie die Kunst!

Die Praxis KraftOrt steht unter dem Moto: „Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung und sie gedeiht mit der Freude am Leben.“

Was Thomas von Aquin hier vor hunderten von Jahren knapp und griffig formuliert hat, beschreibt sehr gut, warum ich psychologische Beratung, energetische Arbeit und Theaterprojekte aus einer Hand anbiete. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, der das Verständnis des Verhältnisses von Körper, Geist und Seele untersucht und den Lebenssinn mit der Lebensfreude verbindet. In mehr als 40 Jahren habe ich mich mit der Bewältigung von Krisen, der Heilung tiefer Verletzungen der Seele, mit der spielerischen Erweiterung von Phantasie und Vorstellungsvermögen sowie der Kraft schmanischer Arbeit befasst.

Eine „methodische Heimat“ habe ich im hypnosystemischen Ansatz gefunden, der ebenfalls diese Elemente verbindet und so ist alles letztendlich in die Praxis KraftOrt eingeflossen und kann für Sie dort Unterstützung bedeuten!

Die Räumlichkeiten sind zentral in Bochum angesiedelt und bequem erreichbar.

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie meinen Lebenslauf und darin auch genauer die Aus- und Weiterbildungen.

Silvia Stutzmann

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Kennenlernen – und hoffe, Sie demnächst persönlich weiter beraten zu dürfen!

Silvia Stutzmann

„Für den Menschen ist Mut notwendig, um Sein und Werden zu ermöglichen.“ – Rollo May

Mein beruflicher Weg

Therapeutin/ Beraterin, psychosoziale Arbeit als interkulturelle Therapeutin und Dozentin

2010 bis dato

eigene Praxis „KraftOrt für Krisen- und Konfliktberatung, Trauerbegleitung, energetische Körperarbeit in Bochum

Aus- und Weiterbildung z.B. in den Bereichen Ego-State-Arbeit (Voice Dialogue/Advanced Level)), hypnosystemische Trauerbegleitung und – therapie (Roland Kachler),  NET – Therapy (Traumabearbeitung), Qick Remap – energetische Traumabearbeitung, klientenzentrierte Gesprächsführung

2008 – 2009

berufliche Vollzeit – Qualifizierung mit Schwerpunkt auf interkulturelle Supervision, Mediation und Coaching

seit 2003

Reiki – energetische Körperarbeit (Meister-Grad)

2010 bis dato

Psychosoziale Beratungs- und Therapieangebote für das Internationale Bildungs- und Beratungszentrum MIRA in Bochum

Spezialthemen: Therapeutische und psychosoziale Begleitung bei häuslicher Gewalt oder bei Traumatisierung durch Fluchterfahrung für Frauen und Mädchen, Seminare und Supervision bei Ehrenamtlichen und Mitarbeitern in der Flüchtlingsarbeit

Professionelle Tätigkeit im Bereich Regie / Dramaturgie / Theaterpädagogik

ab Herbst 2017

Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Bochum für ein Theaterprojekt mit geflüchteten Frauen

2014 und 2017

zwei Theaterprojekte mit und für das Frauenreferat der Evangelischen Kirche Bochum:

  • „Wir spielen eine Rolle“ – Projekt mit Seniorinnen der Frauenhilfen
  • „Luthers Wilde Schwestern“ – rebellische Frauen in der evangelischen Kirche

2010

Theaterprojekt mit arbeitslosen Jugendlichen in Bochum

1998 – 2008

Leitung des “Constantin Musik Theaters“ in Bochum

1998 – 2008

Aufbau und Leitung der Constantin Schule in Bochum – staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gesang, Schauspiel und Tanz mit den beiden Ausbildungsgängen “Musiktheater“ und “Schauspiel“
Dozentin für Schauspiel und Dramaturgie

2004

“Ein Sturm“ von Aimée Césaire
(Regie und dreisprachige Bearbeitung) mit nigerianischen sowie holländischen, US-Amerikanischen und deutschen Künstlern

1993 – 1997

Freiberufliche Schauspiellehrerin, Freie Regisseurin und Dramaturgin bei Kinder- und Jugendtheaterprojekten

1990 – 1993

Dramaturgin sowie Leiterin des Jugendclubs am Schauspielhaus Bochum unter Frank-Patrick Steckel

1979 – 1990

Dramaturgin u.a. am “Musiktheater im Revier Gelsenkirchen“ und am Theater Oberhausen
Schwerpunkt Kinder- und Jugend (musik) theater

Ausbildung / Studium

2010

Prüfung und Zulassung zur Heilpraktikerin (Psychotherapie) durch das Gesundheitsamt in Bochum

1973 – 1979

Studium Theaterwissenschaft, Germanistik, Linguistik in Berlin und München, Abschluss mit dem Magister Artium an der Ludwig Maximilian Universität in München